Neuburg-Berg Auwald

von Doris Moser (Kommentare: 0)

Auf den Spuren der europäischen Sumpfschildkröte

Der Pfälzerwaldverein Ortsgruppe Neupotz war auch am Wahlsonntag 13.03.2016 wieder unterwegs.

Diesmal ging es nach Neuburg am Rhein. Die Langwanderer wurden von Norbert Meyer auf einer ca. 11 KM langen Rundstrecke durch die verträumten Rheinauen geführt. Renate Ideus holte sich Verstärkung von Herrn Balzer aus Neuburg und dieser konnte unsere Kurzwanderer durch sein heimatliches Terrain begleiten. Gemeinsames Ziel beider Wandergruppen war das „Reptil des Jahres 2015“ – Die Europäische Sumfpschildkröte. Für viele von uns war es eine Überraschung, was uns Wanderführer Herr Balzer über dieses interessante Tier berichten konnte. Rund um Neuburg wurden neue Gewässer für die Sumpfschildkröte hergestellt und der Lebensraum für die Wiederansiedlung vorbereitet. Auf einem Naturerlebnispfad mit einem hölzernen Turm und verschiedenen Beobachtungsplattformen konnten wir einen Einblick in die Heimat der kriechenden Amphibien erhalten. Anschließend machten sich die Langwanderer auf den Weg in Richtung Rhein und erkundeten die Rheinauen. Die Kurzwanderer wurden von Herrn Balzer ins Rheinauen Museum in der Ortsmitte von Neuburg geführt.

Auch dort konnte Herr Balzer weitere Informationen und einen guten Einblick in die Historie seines Heimatortes vermitteln. Die Gruppen trafen sich zur gemeinsamen Einkehr im Gasthaus zum Sternen. Nach einer schönen Wanderung ging die Gruppe zum gemütlichen Teil des Tages über. Herzlichen Dank an die sehr feine Küche und den schnellen und aufmerksamen Service. Frau Wächter und Ihre Mannschaft haben uns wirklich verwöhnt.

Zurück

Wanderberichte

Schweigen
Neuer Wein-Wanderung
Weitwanderung
Donnersberg
Schwarzwald
Auf den Spuren der Römer
Bad Dürkheim
Radwanderung