Neuer Wein-Wanderung

von Doris Moser (Kommentare: 0)

Neuer Wein-Wanderung mit traditioneller Einkehr bei Liesel und Kuno in Neupotz

Auch in diesem Jahr war für die Neupotzer “Pfälzer Wäldler” am Tag der Deutschen Einheit, der 3. Oktober, wieder eine Neuer Wein-Wanderung mit dem traditioneller Einkehr im Hof von Liesel und Kuno bei neuem Wein angesagt.

Bei sommerlichen Temperaturen haben sich 47 Wanderfreunde um 13.00 h an der Grundschule in Neupotz eingefunden um mit unserem Wanderführer Karl-Heinz Hammer heimische Gefilde abzuwandern. In einer landschaftlich schönen Umgebung ging es über die Otterbachbrücke am Altrhein entlang, an den “Neugeburtenbäumchen” vorbei, eine Streuobstwiese; für jedes Neugeborene aus Neupotz wird hier ein landschaftstypisches Obstbäumchen gepflanzt, versehen mit Namen und Geburtsdatum, weiter zu einem historischen Ort; der Überlieferung nach lag dort bis zum Jahr 1535 das alte Dorf “Potz”, über`s Streitköpfel ins Gründ und von dort am Hauptdeich des Polders entlang, mit einem Retentionsvolumen von 18,05 Mio. das größte Hochwasserrückhaltungsbecken in Rheinland-Pfalz, am Schöpfwerk vorbei weiter am Altrhein und das letzte Stück am Otterbach entlang. Nach 2 Stunden war das Ziel erreicht, der Hof von Liesel und Kuno.

Zwischenzeitlich waren dort auch weitere Wanderfreunde eingetroffen, so dass Werner, unser 2. Vorstand eine stolze Anzahl von insgesamt 82 “Pfälzer Wäldler” begrüßen konnte.

Fleißige Hände hatten im Vorfeld alles für das Wohlbefinden der Wanderfreunde vorbereitet, Tische und Bänke waren aufgebaut, das Essen, “Pfälzer Spezialitäten”, zubereitet durch unsere “Meisterköche” Herrmann und Albert war angerichtet, der neue Wein war rechtzeitig angekommen.

Nach so einer Wanderung war der Appetit auf gutes Essen und neuen Wein groß, dem wurde dann gerne und hinlänglich nachgegangen. Das anschließende “Schnapstaxi” von Ilona und Lucia wurde von vielen angenommen.

Natürlich durfte auch Kaffee und Kuchen nicht fehlen. Bernd und Karl am Ausschank und Hedi im Team mit Doris, Susanne und Heidi hatten alle Hände voll zu tun.

Der Höhepunkt unserer Veranstaltung war der Auftritt unserer beiden “Winzer” Michel Weigel und Bernadett Keiber , die mit ihren musikalischen Darbietungen und Einlagen zu begeistern wussten.

Gemeinsam wurden viele bekannte Wander- und Heimatlieder angestimmt und allseits fröhlich mitgesungen.

Alle waren sich einig, miteinander einen schönen Tag verbracht zu haben.

Ein großes Dankeschön an Liesel und Kuno und an alle Mitwirkende, die zu diesem gelungenem Fest beigetragen haben.

Ein Dank auch an alle Kuchenspender/innen.

Zurück

Wanderberichte

Auf der Lusoria Rhenana
Dörrenbach
Edenkoben
Bienwald
Treidlerweg