Radwanderung

von Hartmut (Kommentare: 0)

Alle Jahre wieder, so auch am 29.05.2014 machten sich 20 Radwanderer vom Mitfahrerparkplatz Neupotz - an der B9 - auf zur der traditionellen Vatertagsradtour, einer  "Fahrt ins Blaue". Genau das richtige Radlerwetter, nicht zu warm und nicht zu kalt. Die Räder geputzt, Die Räder blank geputzt, die Quietscheente durfte auch mit und war sicher am Lenker montiert. Unter der Führung von Kurt Heid und Willibald Geiger radelte die Gruppe zunächst nach Rheinzabern. Leider hatten wir dort einen Ausfall zu beklagen. Tobias, unserem "Benjamin" in der Gruppe ging im wahrsten Sinne die Luft aus. Alle Versuche sein Rad wieder fit zu machen schlugen fehl, was ihn veranlasste die Radtour abzubrechen und umzukehren. Die Gruppe setzte ihre Fahrt fort, über Hatzenbühl zum Zapf-Hof nach Kandel. Hier angekommen hatten die Radler in geselliger Runde Zeit sich um ihr leibliches Wohl zu sorgen. Locker und entspannt ging es dann wieder zurück nach Neupotz. Nach ca. 32 Km Fahrt trafen sich alle wohlbehalten wieder beim traditionellen "Vadderdags-Fescht" des Musikvereins Seerose an der Grillhütte. Gemeinsam wurde gefeiert und die Radler ließen frohgelaunt den Tag ausklingen.

(wb)

Zurück

Wanderberichte

Donnersberg
Schwarzwald
Auf den Spuren der Römer
Bad Dürkheim
Radwanderung
Auf der Lusoria Rhenana
Dörrenbach
Edenkoben
Bienwald