Wanderung „Neuleiningen- Battenberg“ am 12.08.2018

Wanderbericht zur Planwanderung „Neuleiningen- Battenberg“ am 12.08.2018

Zwei Burgen im Leininger Land waren unsere Ziele. Schon bei der Anfahrt zeigte sich den 25 Wanderfreunden die Kulissen der Burgruinen Neuleiningen und Battenberg von ihrer schönsten Seite. Nach Ankunft gegen 10:15 Uhr in Neuleiningen wurde zunächst das alte Städtchen mit der Burgruine begangen. Beide Gruppen d.h. Kurzwanderer und Langwanderer machten sich auf dem Pfälzer Weinsteig in Richtung Battenberg. Die terrassenähnliche Lage der Gemeinde Battenberg mit Burgruine gewährte uns eine sehr weitreichende Aussicht in die umliegenden Dörfer und Städte, sogar bis zum Odenwald. Dem Weinsteig folgend wanderte die Gruppe der Langwanderer, geführt von Wanderführer Norbert Meyer, auf schmalem Pfad bis zur Wegespinne kurz vor Altleiningen. Ab dieser Wegkreuzung war das Symbol des Leininger Burgenweges unser nächster Richtungsweiser. Dem Symbol folgend ging es über den „Drahtzugpfad“ hinab zur Altleininger Straße. Immer stets aufwärtsgehend erreichten wir nach ca. 4 Stunden Gehzeit unser Ziel in Neuleiningen.

Zeitgleich wanderte die Gruppe von Wanderführer Bernhard Wagner von Battenberg aus auf eine Anhöhe mit freier Sicht auf das gewaltige Massiv des nahegelegenen Donnersberg. Weiter dem Weg nach Westen folgend ging es im Wald nach einer Wegespinne wieder zurück in Richtung Altleininger Straße, die überquert werden musste, um ein paar Meter entlang der Straße in Richtung Neuleiningen zu einem Treppenaufstieg zu gelangen „Der Treppensteig“, der sich mit ca. 80 Meter Höhenanstieg (168 Stufen) und ca.500 Meter an der Stadtmauer entlang schlängelt ist eine echte Herausforderung für jeden Wanderer und wurde letztendlich mit viel Schweiß erreicht. Der letzte Anstieg zum Landgasthaus „zum Engel“ wurde schließlich auch noch geschafft. Nach guter Restauration wurde anschließend die Heimreise nach Neupotz angetreten, wo wir gegen 17:00 eintrafen.

Tagesausflug Trier am Sonntag 09.09.2018

Hallo Wanderfreunde!

Unser diesjähriger Tagesausflug führt uns am Sonntag 09.09.2018 in die Jubiläumsstadt Trier.

Wir starten, wie bei unseren Ausflügen üblich, im Weißdornweg 5.

Hier die weiteren Einzelheiten:

6:00 Uhr Abfahrt Weißdornweg 5

6:10 Uhr Haltestelle an der Schule

8:30 Uhr traditionelles Frühstück am Rastplatz Hochwald an der Autobahn

9:30 Uhr Weiterfahrt zur Porta Nigra nach Trier

10:00 Uhr 2 Stunden Stadtführung davon die erste Stunde mit dem Omnibus

12:30 Uhr Mittagessen im Ratskeller zur Steipe, Hauptmarkt 14

Nachmittag zur freien Verfügung

Gegen 16:00 Uhr starten wir die Rückreise, so dass mit einer Ankunft gegen ca. 19:00 gerechnet werden kann.

Reisekoordinator: Heinrich Hammer

Machen Sie mit!

Geselliges Wandern in freier Natur und vieles mehr sind unsere Aktivitäten. Sie möchten mitmachen? Hier finden Sie unser Beitrittserklärung zum herunterladen oder gleich hier online ausfüllen. Es lohnt Mitglied beim PWV-Neupotz zu werden. Der Familien-Jahresbeitrag beträgt 11 EUR